Albatros begrüßt die GolfRange Österreich als Neu-Kunden

Albatros begrüßt zur Saison 2017 gleich fünf neue Golfanlagen in der Albatros-Familie in Österreich und baut damit seine Marktführerschaft in Österreich im Bereich der Clubverwaltungs-Software weiter aus. Nachdem bereits seit vielen Jahren eine erfolgreiche und verlässliche Zusammenarbeit mit der GolfRange in Deutschland besteht, war es für beide Seiten folgerichtig, nach Übernahme der GolfRange-Anlagen in Österreich durch die GolfRange GmbH im Herbst 2016 auch die neuen Anlagen der Gruppe mit der Albatros Software auszustatten.

„Wir sind sehr stolz, im Großraum Wien mit den GolfRange-Anlagen Achau, Bockfließ, Schwechat, Tuttendörfl und Tuttenhof (GolfMaxX) gleich fünf neue Kunden betreuen zu dürfen“ – erläutert Volker Schorp, Geschäftsführer der Albatros Datenservice GmbH – und weiter „Die GolfRange Gruppe ist seit langem einer unserer wichtigsten Kunden. Diese sicher für beide Seiten erfolgreiche, jahrelange Partnerschaft ist für uns von höchster Bedeutung, nicht zuletzt, da uns die GolfRange immer wieder wertvollen Input zur stetigen Weiterentwicklung unserer Software gibt.“

Aufgrund der jahrelangen und umfangreichen Erfahrung von Albatros bei der Betreuung von Golfanlagen-Gruppen bot sich der GolfRange mit der Umstellung der fünf Anlagen in Österreich auch die Chance, ein zukunftsweisendes, mit allen Anlagen vernetztes Software-System von Albatros anzuschaffen, das die zentrale Steuerung der Gruppe vom Headquarter aus ermöglicht. So sind neben zentralen Marketingaktionen und Turnieren für die ganze Gruppe vor allem auch umfassende, gruppenübergreifende Echtzeit-Statistiken permanent zur Steuerung verfügbar. Herzstück der neuen Software-Lösung ist aber die Möglichkeit des gruppenübergreifenden Handlings von Kundenmodellen bis hin zu einheitlichen Kundenkonten, Bonus-Systemen und Kundenbindungs-Kampagnen.

Sylvia Eggeling, zentrale IT-Ansprechpartnerin der GolfRange Gruppe bestätigt „Es war für uns natürlich keine Frage, mit Übernahme der neuen Golfanlagen in Österreich das Gespräch mit unserem Partner Albatros zu suchen, um auch dort die Albatros-Software einzuführen. Wir waren uns schnell einig und Albatros war in der Lage, die Umstellung kurzfristig zur Saison 2017 in Angriff zu nehmen. Ein Highlight ist das neue, zentrale Serversystem, das uns ganz neue Möglichkeiten zur Vernetzung der einzelnen Anlagen und der Arbeit mit unseren Kunden bietet. Wir sind mehr als zufrieden, Albatros als unseren IT-Partner an unserer Seite zu haben“. Ein Kompliment, das Albatros sehr gerne zurückgibt.

Albatros ist einer der weltweit führenden Anbieter für Golf-Management-Software und betreut neben ca. 1.500 Clubkunden auch zahlreiche Gruppen und Golfverbände mit modernen, maßgeschneiderten Lösungen.

Weitere Infos unter www.golfrange.at

Albatros beim ÖGV Golfforum 2017 in Schloß Pichlarn

Albatros freut sich, beim ÖGV Golfforum 2017 als Partner, Aussteller und Sponsor vor Ort zu sein. Das Golffroum 2017 findet im Hotel Schloss Pichlarn statt, das mit dem angeschlossenen Golfclub ebenfalls langjähriger und guter Kunde von Albatros ist. Albatros freut sich auf die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre den persönlichen Kontakt zu den zahlreichen Kunden in Österreich zu pflegen. Wir laden alle unsere Kunden ein, uns am Albatros-Stand auf eine Tasse Kaffe zu besuchen, um die Neuerungen zur Saison 2017 auszutauschen.

Mehr Infos über Schloss Pichlarn finden Sie hier www.pichlarn.at

Albatros erhält Freigabe der Jahresversion 2017 vom DGV

 

Ende März 2017 kann die Auslieferung der Albatros-Jahresversion 2017 beginnen, nachdem Albatros erneut als erster CVS-Hersteller in Deutschland die Freigabe der Jahresversion durch den Deutschen Golf Verband erhalten hat. Nachdem eine Vorab-Version bereits im November 2016 ausgeliefert worden war, um die Neuregelung der Regionalitätskennzeichnung für die 2017 bereits abzubilden, enthält die offizielle Jahresversion 2017 nun lediglich kleinere zusätzlich Anpassungen. Die Jahresversion wird daher in Kürze allen Albatros-Kunden zum Download zur Verfügung stehen und sollte von allen Golfanlagen zur Saison 2017 dann auch noch eingespielt werden.

Albatros bietet iPhone Club App für unter 1.000 Euro!

Zur Saison 2017 bietet Albatros seinen Kunden die einmalige Möglichkeit, eine clubeigene iPhone App für unter 1.000 Euro zu gestalten und somit den Mitgliedern und Gästen einen erstklassigen und modernen Service zu bieten.

Die App wird in den Clubfarben und mit Foto der Anlage individuell gestaltet, das Clublogo fungiert als App Icon auf dem iPhone des Golfers. Die App bietet dann alle Albatros-Online-Funktionen, die die Golfer bereits aus der allgemeinen Albatros-App kennen, sprich Turnierkalender, Turnieranmeldung, Startzeiten, Trainerstunden aber auch Clubnews, Stammblatt und Scorerechner. Grundlage für die App sind die Albatros Web Services, die App bildet dann genau die Funktionen ab, die eine Anlage auch über AWS anbietet.

Weitere Informationen rund um die Albatros iPhone ClubApp BASIC sowie das Kontaktformular finden Sie unter: https://www.albatros.net/albatros-club-app-basic

Albatros wird erneut Presenting-Partner des GMVD

Die Albatros Datenservice GmbH wird Presenting-Partner des 20. GMVD Fortbildungsseminars, das am 28. und 29. Oktober 2017 im Dorint Pallas Wiesbaden stattfindet.
Das GMVD-Fortbildungsseminar, welches im Wechsel mit dem Golfkongress durchgeführt wird, jährt sich 2017 zum 20. Mal und feiert damit ein Jubiläum. Es gilt als Forum, bei dem sich ausgesuchte Referenten zu Entwicklungen und Neuerungen in der Branche äußern, in Workshops ein gelenkter Erfahrungs- und Informationsaustausch stattfindet und bei dem in zahlreichen Einzelgesprächen und Begegnungen voneinander gelernt werden kann.

„Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit und werden uns sicher wieder etwas einfallen lassen, die Veranstaltung für die Teilnehmer auch mit unserer Hilfe zu einer besonderen werden zu lassen“, so Stephan Harter, Leiter Marketing bei Albatros, über die erneute Zusage als Presenting-Partner. Bereits beim 19. GMVD-Fortbildungsseminar war Albatros als solcher mit von der Partie. GMVD-Geschäftsführer Andreas Dorsch sagt über die Vereinbarung: „Es ist sehr schön, dass sich Albatros dazu entschlossen hat, diese wichtigste GMVD-Veranstaltung ein weiteres Mal maßgeblich zu unterstützen.“

Weitere Infos hier: GMVD News

Albatros Seminartermine 2017 veröffentlicht!

back-to-school-480x280

Anfang März 2017 findet wie gewohnt die Albatros Seminarwoche 2017 statt, zu der Golfanlagen, die mit der Albatros Software arbeiten, ihre MitarbeiterInnen zur Weiterbildung anmelden können. Die Seminarwoche startet traditionell mit einem echten Anfänger- und Einsteigertag, an dem die Grundlagen der Arbeit mit der Albatros Software vermittelt werden. An den Folgetagen werden dann in Schwerpunkten die Arbeit in der Turnierverwaltung, in CRM/Mitgliederverwaltung sowie POS/Rezeption udn Backloffice vermittelt. Der Freitag schließt die Woche mit dem Expertentag ab, der Tipps und Tricks vermittelt sowie die Neuerungen in der Software für 2017 vermittelt. Letztmals werden die Seminare auf Basis der Albatros-Version 8 erfolgen, ehe im Jahresverlauf dann die Umstellung auf die neue Version 9 erfolgt.

Teilnehmer können entweder Einzeltage oder die ganze Seminarwoche buchen. Die Teilnahme bringt unter anderem auch Punkte beim GMVD Graduierungssystem.

Weitere Infos zu den Seminarthemen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier: www.albatros.net/termine/seminare

Albatros bietet Infocaddy Schnittstelle

bild-infocaddy

Seit Herbst 2016 bietet Albatros interessierten Kunden eine Echtzeit-Schnittstelle aus der Albatros-Software direkt in das Infocaddy-System. Infocaddy bietet Golfanlagen ein umfangreiches Infotainment-Programm, das auf einem oder mehreren Screens im Club individualisiert angezeigt werden kann. Eine wichtige Inhalts-Komponente im Infocaddy-Programm sind die Anzeige der kommenden Turniere im Club sowie die aktzuelle Startzeiten-Situation. Beides wird über die neue Albatros-Schnittstelle direkt und in Echtzeit aus Albatros eingelesen und auf den Infocaddy-Screens angezeigt.

infocaddy_logo

Golfanlagen, die Infocaddy einsetzen möchten, benötigen für die Liveschnittstelle aus Albatros entweder das Modul Albatros Golfclub TV (darin ist die Schnittstelle enthalten) oder können über Albatros eine dezidierte Infocaddy-Schnittstelle lizenzieren.  Hinzu kommt natürlich die vertragliche Vereinbarung mit Infocaddy selbst. Dabei ist der Infocaddy-Service für Golfanlagen sehr kostengünstig oder gar kostenfrei, da dieser sich über eine werbliche Vermarktung durch Infocaddy direkt trägt.

Nähere Infos finden Sie hier: www.infocaddy.de

Albatros begrüßt neuen Kunden Golfclub St. Eurach

st-eurach_logo150dpi

Mit großem Stolz begrüßt Albatros mit dem Golfclub St. Eurach einen weiteren Neukunden in der „Albatros-Familie“. Der Golfclub St. Eurach hat bereits Anfang Oktober 2016 zu Albatros gewechselt und wird ein sehr umfassendes Softwarepaket von Albatros einsetzen. Von der klassichen Mitglieder- und Turnierverwaltung samt DATEV-Schnittstelle über Startzeiten-Reservierung und Rezeptionskasse bis hin zu AWS-Online-Services und Golfclub TV kommt dort nahezu das gesamte Portfolio von Albatros vom Start weg zum Einsatz.

Der Clubmanager Felix Otto zeigt sich begeistert von „der Arbeit mit Albatros und der problemlosen und zügigen Umstellung von der vorigen Software auf Albatros“.
Felix Otto weiter: „Von Anfang an wurde ich kompetent und seriös von Albatros beraten. Schnell war klar, dass man uns für alle unsere Anforderungen passende Softwarelösungen anbieten konnte. Die Softwareumstellung wurde seitens Albatros sauber geplant und termingerecht sowie vor allem schnell und überraschend einfach durchgeführt. Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sicher und gut betreut gefühlt und kann jedem Kollegen die Bedenken bei einem Wechsel hin zu Albatros nur nehmen. Ein großes Lob an das gesamte Albaros-Team und insbesondere den projektbetreuenden Service-Mitarbeiter.“

Wir freuen uns über dieses Lob und natürlich auf die langjährige Zusammenarbeit.

Mehr zum wunderschonen Golfclub St. Eurach unter www.eurach.de

clubhaus13923573_1584613745172228_4262690073656368798_o

Albatros unterstützt Aktion „Gemeinsam Golfen 2017“

gggruppe_maxi_cmyk-klein

Albatros unterstützt die „Gemeinsam Golfen Aktion 2017“ als Kooperations-Partner und Förderer des Golfsports in Deutschland und freut sich auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mit der Aktion sollen möglichst alle Golfer in Deutschland motiviert werden, im persönlichen Umfeld Golf-Interessierte zu finden und für einen Schnuppertag mit auf die Heimat-Anlage zu nehmen. Grundlage hierfür ist daher natürlich die grundlegende Teilnahme aller Golfanlagen an der Aktion, indem diese ihren Mitgliedern genehmigen, solche Interessenten kostenlos und aktiv auf eine Rund mitzunehmen. Attraktiver Bestandteil der Aktion ist ein Gewinnspiel, bei dem alle Golfer teilnehmen können, die als Mitglied mindestens einen neuen Interessenten auf die Anlage mitbringen. Hauptpreis beim Gewinnspiel ist eine Reise zu den Masters 2018,insgesamt sind Preise im Wert von über 100.000 Euro zu gewinnen.

Albatros wird zur Unterstützung der Golfanlagen bei der Teilnahme eine entsprechende Funktionalität in der kommenden Softwareversion vorsehen. Damit können die Mitglieder, die Interessenten mitbringen, quasi auf Knopfdruck zur Teilnahme am Gewinnspiel gepostet werden. Übrigens darf ein Mitglied auch mehrfach teilnehmen, wenn es ihr/ihm gelingt, gleich mehrere Interessenten zu begeistern.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst alle Golfclubs in Deutschland, die Albatros einsetzen, sich an der Aktion beteiligen und ihre Mitglieder animieren, neue Golf-Interessenten zu begeistern!

Mehr unter www.gemeinsam-golfen.de

Neuerungen zur DGV Ausweisbestellung 2016/2017

dgv-regionalitaet

Auf Basis der Beschlüsse des DGV Verbandstages wird es bereits für die Ausweisbestellung 2016/2017 Änderungen bezüglich der Ausweiskennzeichnung geben – Stichwort Hologramm und Regionalität. Ziel ist es laut DGV, Ihnen als Golfanlage „eine Differenzierung zwischen regionalen Golfern einerseits und Golfern mit äußerst günstigen (Fern-) Mitgliedschaften anderseits zu ermöglichen; wenn Sie dies wünschen. Gastgebende Golfclubs können beispielsweise gezielt Greenfee-Spielern mit einer regionalen Mitgliedschaft besonders attraktive Konditionen anbieten – und damit die Solidargemeinschaft stärken. Golfer mit äußerst günstigen (Fern-)-Mitgliedschaften, die bevorzugt auf Greenfeebasis spielen, können einen gewissen Solidarbeitrag erst mit ihrer Greenfee-Runde jeweils nutzungsabhängig leisten. Dies trifft jedoch erst dann zu, wenn von Ihnen ein in der Höhe differenziertes Greenfee erhoben wird.“

Hierzu wird zukünftig automatisiert in Albatros die Entfernung des Wohnortes jedes Mitgliedes zum Club errechnet (mittels Google Maps) und die Ausweiskennzeichnung personenbezogen, nicht mehr clubbezogen vergeben. Dabei wird ein Radius von 70 Kilometer um den Club herangezogen.

Details hat der DGV allen Golfanlagen in Form eines Rundschreibens mitgeteilt, das wir Ihnen hier nochmals zur Info anbieten können:

Hierzu bereitet Albatros in Zusammenarbeit mit dem DGV eine weitere Jahresversion 2016 vor, die dann zwingend vor der Auslösung der Ausweisbestellungen 2017 in Ihrem Albatros-System eingespielt werden muss. Wir werden Sie seitens Albatros informieren, sobald diese Version vom DGV freigegeben wurde und zum Download bereit steht (geplant Anfang/Mitte November).