Kontrolle ist besser.

  • Zentrale Steuerung aller Schließpunkte
  • Keine physische Schlüsselverwaltung mehr
  • Management entlegener Schließpunkte
  • Nutzung von MiFare (DGV Ausweis PLUS)
  • Mit und ohne Verkabelung nutzbar
  • Hochgradig individualsierbar

Schließsysteme der Zukunft.

Viele Golfanlage entdecken die Vorteile neuartiger Schließsysteme. Die Verwaltung von hunderten von Schlüsseln und der Zeiteinsatz zur Wartung von entfernten Schließpunkten in Umkleidekabinen, Caddyhallen oder Einfahrtsschranken ist nicht mehr zeitgemäß.

Die Nutzung des Verbandsausweises oder einer Gästekarte bringt hier die Lösung für einen signifikanten Effizienzvorteil. Dieser Service bedeutet einen Meilenstein bei der Kundenorientierung und beim Management der Golfanlage. Die Voraussetzung ist eine Verkabelung der jeweiligen Schließpunkte bei der die Magnet/Barcodekarte oder die MiFare (Ausweis PLUS) Karte zum Einsatz kommen soll. An der Rezeption wird lediglich ein zusätzlicher Kartenleser installiert und schon beginnt die neue Ära des Kundenservice und der Zutrittskontrolle im Golf.

Nach der Installation profitieren Sie von der geballten Power der Albatros Datenservice Software. Sie haben pro Tür und Schloss individuelle Einstellungsmöglichkeiten, z.B. nach Kundentyp oder Kundensubtyp. Dies lässt sich selbst auf Einzelnutzebenen herunterbrechen und jeder Kunde könnte seine eigenen Zutrittsmöglichkeiten erhalten.

Selbst bei weit abgelegenen Schließpunkten steht Ihnen die Technologie zur Verfügung. So könnten Sie bspw. bei Tee 10 oder bei einem abglegenen Toilttenhäuschen auf der Runde die Zutrittskontrolle über den Ausweis PLUS (MiFare) regeln.

Technologie und Zukunftssicherheit

Zur Auswahl stehen Ihnen drei verschiedene Technologien: Magnetkarte, kontaktierte Chipkarte oder berührungslose Chipkarte (RFID). Weil Albatros auch bei seiner Kartenlösung auf Modularität setzt, ist ein Wechsel von einer zur anderen Technologie oder auch der parallele Betrieb zweier verschiedener Systeme problemlos und im Übrigen auch kostengünstig möglich.

Wenngleich der DGV in Deutschland mindestens bis 2010 garantierte, einen Magnetstreifen auf seinen Karten zu integrieren, kann mit der modernen, berührungslosen RFID-/MiFare-Lesetechnik mit Albatros Golfcard die Zukunftsfähigkeit Ihrer Investition sichergestellt werden. Die Vorteile der berührungslosen MiFare-Technik liegen dabei auf der Hand: ein extrem komfortables Handling für den Golfspieler, aber auch deutlich niedrigere Anschaffungskosten der Leser für Sie als Betreiber sowie die Möglichkeit, Online- und Offline-Lösungen zu kombinieren. Der DGV zumindest wird komplett auf berührungslose Transponderlösungen umsteigen.

Nutzungsmöglichkeiten der Golfcard.

Türöffner

Türöffner für Caddyräume, Clubhaus, Umkleideschrank und Parkplatz.

Zahlungsmedium

Zahlungsmedium auf der Driving Range und während der Runde, in der Gastronomie, für Flutlicht oder Wärmestrahler und am Ball- oder Getränkeautomaten

Bargeldlos

Zahlungs- und Identifizierungsmedium an der Rezeption und im Pro-Shop

Identifizierung

Zugangs- und Zahlungssystem zu den Albatros-Informationsterminals

Zugangskontrolle

Zugangskontrolle zu verschiedenen Bereichen auf dem Clubgelände, kann personen- und zeitbezogen gesteuert werden

Hotelschlüssel und mehr

Gemeinsam mit Hotelmanagementsystemen wird eine Lösung angeboten, bei der eine gemeinsame Karte auch als Zimmerschlüssel und Zahlungsmittel im Hotel, Restaurant oder der Therme genutzt werden kann. Ideal für Wochenendpauschalen von Gästen.

Referenzen

GC Bruchsal

Der GC Bruchsal hat 2014 sein neues großes Clubhaus eröffnet und setzt bei der Zutrittskontrolle konsequent auf DGV Ausweis PLUS und Albatros Golfcard.

GC Bruchsalhttp://www.golfclub-bruchsal.de
GC Neuhof

Der GC Neuhof setzt im gesamten Clubhaus konsequent auf Albatros Golfcard bei der Steuerung der Zutrittskontrolle.

GC Neuhofhttp://www.golfclubneuhof.de

Mehr Informationen?

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot und besprechen mit Ihnen gemeinsam die Anforderungen. Kontaktieren Sie uns noch heute.