News News News

dosentelefon-480x290

Das Versenden eines schön gestalteten und für alle Endgeräte in der Darstellung optimierten Newsletters gehört heute zum grundlegenden Handwerkszeug jeder Golfanlage. Auch hier setzt Albatros 9 für seine Anwender neue Maßstäbe. Das Albatros-Paket enthält in Zukunft bereits im Basismodul (sprich CRM/Mitgliederverwaltung) ein vollwertiges Newslettermodul. Der Club legt sich darin sein eigenes, modern und zum Clubdesign passendes Template an und versendet einheitliche, informative Newsletter direkt aus Albatros

 

newsletter-2

 

Klare, voll in Albatros 9 eingebettete Benutzeroberflächen und eine leicht verständliche Nutzung des Moduls stehen auch hier im Vordergrund. Modernes Newslettering bedeutet heute, dass auch der „Laie“ mit wenig zeitlichem Aufwand schnell und einfach einen optisch überzeugenden Newsletter erstellen und verschicken kann. Und genau das bietet Albatros 9.

 

newsletter-1

Dabei nutzt der Anwender den direkten Zugriff auf den Datenbestand in Albatros mit allen Kundenmerkmalen und Filtermöglichkeiten. Das Pflegen eines zweiten Datenbestandes in einem externen Newslettertool kann völlig entfallen. Der Versand aller Newsletter erfolgt über einen whitegelisteten und damit Spam-geschützten Mailserver, so dass eine schnelle und zuverlässige Zustellung aller Newsletter garantiert ist.

Selbstverständlich stehen nach Versand umfassende Statistiken und Grafiken über den Erfolg der verschickten Newsletterausgabe zur Verfügung.

newsletter-3

Zudem wird jeder Newsletter in der Kundenhistorie in aller NL-Empfänger im Albatros mit aufgenommen. So lässt sich echtes Customer Relatioship Management vollumfänglich und mehrstufig abbilden.

Albatros 9 wird ein Multitask-King!

mulittask_king

Eine der weitreichendsten und spannendsten neuen Features bei Albatros 9 wird das Arbeiten mit Multi-Tasking sein. Sprich die Möglichkeit des parallelen arbeitens mit mehreren Tasks innerhalb eines Softwaremoduls oder auch das parallele öffnen und switchen zwischen mehreren Modulen. Unsere Testanwender in ausgewählten Clubs sind begeistert von dieser intuitiven udn zeitsparenden neuen Arbeitsmethode – und wählen Albatros 9 schon jetzt zum Multitask-King.

multitasking-leiste

Der Anwender meldet sich einmal morgens an seiner Albatros Workbench an und hat dann alle im Club lizenzierten Module im Zugriff. Entsprechend seiner Aufgaben, die er zu erledigen hat, kann er nun parallel in mehreren Modulen parallel arbeiten und zwischen diesen schnell und übersichtlich hin und her springen. So lassen sich ein Rechnungslauf, ein laufendes Turnier und eine Mitglieder-Liste parallel über den Arbeitstag hinweg bearbeiten und entsprechend dem Tagesgeschäft erledigen.

multitasking-innerhalb-modul

Ebenso können innerhalb eines Softwaremoduls mehrere Aufageben paralle begonnen und offen gehalten werden. Während der Anwender einen Serienbrief vorbereitet in der Mitgliederverwaltung kommt ein Anruf eines Mitgliedes, das seine neue Wohnadresse durchgeben will. Mit Albatros 9 öffnet der Anwender einfach eine weitere Instanz der Mitgliederverwaltung, ändert die Adresse des Mitgliedes und wechselt danach in den begonnenen Serienbrief zurück.

So unterstützt Albatros 9 in Zukunft die schnelle und ergonomische Arbeitsweise mit der Clubsoftware. Positive User-Experience steht im Mittelpunkt unserer Entwicklung und führt zu Spaß und Freude im täglichen Umgang mit der Albatros-Software.

Business Intelligence – Ihre Statistiken in Echtzeit!

Der Begriff „Business Intelligence“ (kurz BI) erfährt durch die neuen Möglichkeiten von Cloud-Lösungen und hoher Verfügbarkeit des Internets eine Renaissance und stößt durch die modernsten Technologien in  völlig neue Dimensionen vor. Einst definiert als „Verfahren und Prozess zur systematischen Analyse (Sammlung, Auswertung und Darstellung) von Daten in elektronischer Form“, bietet BI heute viel mehr. Ziel ist heute nicht mehr nur die softwaregestützte Sammlung und Speicherung von Unternehmensdaten, um diese strategisch auswertbar zu machen. Datensammlung stellt heute für kaum ein IT-System mehr ein ernstzunehmendes Problem dar, auch Datenspeicherung ist in nahezu unendlicher Menge möglich und bezahlbar.
BI meint heute viel mehr, die so gesammelten Daten schnell, permanent aktuell und in schnell verständlicher, grafischer Form verfügbar und anzeigbar zu haben. Datenanalyse in Echtzeit und in anwenderfreundlicher Art und Weise, ohne banal zu sein.

Mit dem Wunsch unserer Kunden nach schnell zugänglichen, einfach zu konfigurierenden und stets aktuellen Statistiken und Auswertungen über die eigene Golfanlage wurde im Bereich der Statistiken und Berichte ein klarer Auftrag an das Entwicklungs-Projektteam von Albatros 9 heran getragen. Wir haben uns dieser Aufgabe gestellt und sehen eine klare Lösung – „Business Intelligence“.

Die neue Version Albatros 9 wird daher nicht mehr nur ein Tool zur einfachen Datensammlung sein, sondern Ihnen in erster Linie auch smarte und leicht verständliche Datenanalysen in Echtzeit zur Verfügung stellen. Wo Sie wollen, wann Sie wollen und mit welchem Endgerät Sie wollen – eine Internetanbindung genügt.
Dabei gehen wir auf die verschiedenen Rollen ein, die der Mitarbeiter auf der Golfanlage haben kann – und die damit einhergehenden, unterschiedlichen Rechte, aber auch Ansprüche an Art und Umfang der Daten. Die Rezeptions-Aushilfskraft wird andere Echtzeitdaten sehen und überwachen wollen – etwa Status der Ballmaschine oder Datum des letzten Besuches eines Gastes – wie der Clubmanager, der regelmäßige und detaillierte Auslastungs- oder Budgetanalysen benötigt.
Zudem wird Albatros 9 sowohl ein breites und mit der Zeit wachsendes „Arsenal“ aus bereits vorgedachten und fertigen Analysen sowie Grafiken bieten. Albatros 9 wird aber auch einen extrem anwenderfreundlichen „Statistik-Generator“ anbieten, der es der Golfanlage ermöglicht, ganz individuelle Berichte und Analysen zu fahren. Kinderleicht in der Anwendung, schnell verfügbar und auf Wunsch sowohl speicherbar als auch automatisiert regelmäßig per Mail verschickbar an einen interessierten Nutzerkreis.

Albatros 9 wird daher das erste echte BI-Tool für Golfanlagen sein, das den modernen Anforderungen der Golfanlagen, aber auch dem aller neusten Stand der Technologie entspricht. Lassen Sie sich begeistern von den neuen Möglichkeiten, die wir auf Basis Ihrer Anforderungen und Wünsche für Sie realisiert haben.

Sweet Spot im Marketing

Jeder von uns kennt ihn, den Sweet Spot. Technisch gesprochen ist der Sweet Spot der beste Kontaktpunkt zwischen Ball und Golfschläger. Doch er ist viel mehr. Er ist für jeden Golfer etwas Besonderes, ein Hochgefühl, ein Klang, ein Ziel, eine Mission. Ein so oft unerfüllter Wunsch, der süchtig machen kann, der vielleicht sogar einen Teil der Magie im Golf ausmacht.

Diesen perfekten Moment gibt es auch im Marketing, ganz besonders bei der Interaktion mit Kunden. Rory Sutherland (Vice Chairman Ogilvy & Mather UK) hat mal gesagt: „Brands don’t have target markets, the have target moments!“

Im Alltag einer Golfanlage gibt es unzählige Momente, die der Sweet Spot der Interaktion zwischen Golfanlage und Kunden sein können. Doch es gibt eine große Hürde. Um diesen Moment nutzen zu können müssen Sie die richtigen Informationen, zum richtigen Zeitpunkt für die richtige Person verfügbar haben. In Echtzeit. Jetzt.

Albatros 9 wird Ihnen genau diese Möglichkeit bieten. Informationen immer zu dem Zeitpunkt zu dem sie relevant sind und das in Echtzeit. Klingt einfach, ist es jedoch bei weitem nicht. Um diese Funktionalität sicherzustellen fängt es bereits beim Datenmanagement und bei der Dateneingabe an. So haben wir beispielsweise eine sehr bequeme Möglichkeit geschaffen, Kundenkommunikation und Dokumente direkt über den Browser zu scannen und abzulegen.

Dokumentenmanagement - Direkt scannen 640x480

Auch im Bereich E-Mail gibt es eine neue Funktion. Sie können per Knopfdruck eingehende und ausgehende E-Mails direkt zu einem Kundenkonto hinzufügen. Customer Relationshipmanagement (CRM) per Knopfdruck.

Manager Dashboard640x480

All das sind Beispiele, wie Informationen genau dann verfügbar sind, wenn Sie sie brauchen. Albatros 9 wird somit ihr zentraler Assistent sein, wenn Sie den Sweet Spot beim Kunden treffen wollen. Immer. In Echtzeit.

Hochleistungsorgansationen im Golf

Golf. Für viele ein Sport. Für andere ein knallhartes Geschäft. Die Anforderungen an einen modernen Golfclub sind extrem vielseitig und anspruchsvoll. Die Komplexität entsteht meist durch das Zusammenspiel verschiedener Disziplinen. Ein Golfmanager muss heute nicht nur charmant und offen im Bereich des Kundenkontakts sein, heute zählen auch technische Fähigkeiten und das Beherrschen komplexer Problemstellungen unter Zeitdruck.

In anderen Industrien spricht man auch oft von sogenannten Hochleistungsorganisationen.

“Hochleistungsorganisationen sind Gruppen, Einheiten oder ganze Organisationen, die in dynamischen, komplexen und meist kritischen Situationen in der Lage sind, kurzfristig und zügig situationsgerechte Entscheidungen zu treffen.“

Im Golf geht es natürlich nicht um Leben oder Tod, trotzdem muss ein Golfclub heute professionell aufgestellt sein, um den Golfern ein bestmögliches Erlebnis zu gewährleisten. Aber auch die Anspruchshaltung von Mitarbeitern und Partnern steigt. Zeit ist ein knappes Gut und Geschäftspartner wollen in der Zusammenarbeit mit Ihnen keine Zeit verlieren. Mitarbeiter wollen sich wohlfühlen und benötigen die richtigen Instrumente, um motiviert ihrer Arbeit nachgehen zu können.

Im Rahmen unserer Studien und Tests für Albatros 9 haben wir die Anforderungen aus Anwendersicht, aber auch aus Managementsicht zusammengetragen und analysiert. Das Ergebnis ist, dass die Anforderungen keine großen Unterschiede aufweisen. Jede Gruppe wünscht sich, das komplexe Zusammenhänge und Daten einfach und übersichtlich dargestellt werden. Die Software muss in der Lage sein die Prozesse einer Golfanlage einfach und schnell abzubilden. Sie muss Fehler erkennen und den Anwender führen.

Ein Beispiel für die Umsetzung dieser Anforderungen in Albatros 9 ist der neu geschaffene Bereich “Statistiken”. Unser Ziel war es hier, Ihnen innerhalb von Sekunden einen perfekten Überblick über alle Daten und Ergeignisse zu liefern, damit sie in der Lage sind, zügige und situationsgerechte Entscheidungen zu treffen. Die Kunst und die Herausforderung bei der Entwicklung lag hier sowohl im User Interface Design, d.h. also in der Gestaltung der Oberfläche und gleichzeitig in der Architektur der Software und Systeme im Hintergrund. Ohne den entsprechenden Unterbau kann die Oberfläche nicht die Leistung darstellen, die im Alltag notwendig ist.

Für die Umsetzung waren drei Kernpunkte entscheidend:

1. ECHTZEIT

Sämtliche Daten und Grafiken werden in Albatros 9 in Echtzeit generiert. Eine Darstellung mit veralteten Daten ist im Bereich einer Hochleistungsorganisation nicht zielführend und kann im schlechtesten Fall zu Fehlentscheidungen führen.

Echtzeit Profil  640x480

2. VALIDITÄT

Daten müssen valide sein. Sie dürfen sich nicht widersprechen und sie dürfen keine Fehler enthalten. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche sichtbare, aber auch unsichtbare Prozesse, die die Datenvalidität sicherstellen. Daten, die Sie in Sekunden erfassen können, müssen 100%ig korrekt sein. Sie dürfen keine Gedanken daran verschwenden, die Daten in Frage zu stellen oder ggf. selbst prüfen zu wollen.

Turnier640x4803. SIMPLIFIZIERUNG

Golf ist eine komplexe Sportart und Daten spielen in der Abwicklung eine zentrale Rolle. Um die Komplexität zu reduzieren, muss die Darstellung so simplifiziert sein, dass eine schnelle Erfassung möglich ist. Grafiken müssen auf einen Blick erfassbar sein. Der Blick auf eine Legende wäre schon ein Schritt zu viel. So wird Albatros 9 neue Standards setzen, wie komplexe Daten in einfache Grafiken übersetzt werden können.

Simplifizierung Handicapdaten 640x480

Simplifizierung Akkordeon 640x480

Wir hoffen durch Albatros 9 ein perfektes Instrument für die Hochleistungsorganisation GOLF geschaffen zu haben und wir wünschen Ihnen stets einen guten Überblick und die richtigen Entscheidungen.

Ihr Albatros 9 Team

Datengold heben – Customer Relationship Management

Wer ist eigentlich Dieter?

Customer Relationship Management. Wieder so ein Wort, hinter dem viel mehr steckt als nur ein neuer Marketingtrend. In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag vom Deutschen Golf Verband wurde das Thema Customer Relationship Management als die systematische Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse beschrieben. Beziehungen zu Kunden werden hierbei dokumentiert, gepflegt und analysiert.

Viele Golfanlagen kennen ihre Kunden und jeder weiß wer „Dieter“ ist. Doch die Kommunikation im Golfclub und auch die Bedürfnisse der Golfspieler unterliegen einem starken Wandel. Oft ist das Wissen über Kunden in den Köpfen der Mitarbeiter und geht spätestens dann verloren, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. Eine „Beziehung“ zu einem Kunden entsteht über die Zeit, durch gemeinsame Erfahrungen und durch Vertrauensaufbau.

Als Nutzer von Albatros Software haben sie alle Möglichkeiten, um das Thema „Customer Relationship Management“ mit Leben zu füllen und das ganz ohne Vorkenntnisse oder zusätzliche Software. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie differenzierte Auswertung zum Kaufverhalten und zur Anlagennutzung erstellen können? Das sie neben einer geografischen Auswertung auch individuelle Kundenklassifizierungen einsetzen können, um Kundeansprachen effektiver zu machen und persönlicher zu gestalten?

Dies alles ist mit Albatros Golfsoftware bereits jetzt möglich und mit der neuen Version Albatros 9 gehen wir noch viel weiter. Durch Befragungen und Tests haben wir festgestellt, dass Golfanlagen Informationen schnell und kontextbezogen benötigen. Albatros 9 wird genau dieser Anforderung gerecht. Relevante Kundeinformationen sind jederzeit sichtbar und durch die Vernetzung auch immer aktuell. Die Erweiterung hin zur Integration von sozialen Netzwerken ist hier der nächste logische Schritt. „Social CRM“ bietet die Möglichkeit, die bestehenden Kundendaten durch öffentlich verfügbare, soziale Daten weiter anzureichern.

Datenschutz und die gesetzlichen Anforderungen sind hierbei nicht zu unterschätzen, deshalb weisst auch der Deutsche Golfverband darauf hin, das eine Marketingeinverständniserklärung durch den Kunden vorliegen muss. Auch die Mitarbeiter müssen sich dem Datengeheimnis nach §5 BDSG verpflichten. Customer Relationship Management ist richtig eingesetzt ein sehr gutes Instrument zur Kundenpflege und zur Kundengewinnung. Nutzen Sie die „PS“, die Sie bereits jetzt in Ihrer Albatros Datenservice Golfsoftware zur Verfügung haben, damit auch morgen noch jeder weiß, wer „Dieter“ ist 🙂

 

Ihr Albatros 9 Team

Infografiken

Sicher ist es Ihnen auch schon aufgefallen. In allen Medien kommen immer mehr Infografiken zum Einsatz. Selbst die Tagesthemen verwenden imposante Grafiken, die sich von Geisterhand im Studio erscheinen. In sozialen Medien wie Facebook oder Twitter sieht man ebenfalls sehr häufig diese gut gestalteten Grafiken, die unsere Aufmerksamkeit erregen und und das Auge beschäftigen.

Beispiel Grafik Tagesthemen

Quelle: http://meedia.de/wp-content/uploads/2014/04/8_Tagesschau_Neues_Studio.jpg)

 

Doch was steckt eigentlich dahinter? Hierzu hat der Design Studio „NeoMam“ mehrere Studien zugsammengetragen und die wichtigsten Erkentnisse zusammengefasst. Die kompletten Ergebnisse sehen sie hier: NeoMan Studios

Zunächst stellt die Studie fest, dass es ein rasantes Wachstum in der Häufigkeit bzw. der Verwendung von Infografiken gegeben hat. In gedruckten Medien wurde eine Steigerung von 400% seit 1990 festgestellt. Im Internet seit 2007 sogar eine Steigerung von 9900%.

Der Grund hierfür ist schnell gefunden. 70% der Informationen die unser Gehirn verarbeitet werden über die Augen aufgenommen. 50% des Gehirns sind mit der Decodierung von visuellen Informationen beschäftigt und das ganze geht extrem schnell. Das Gehirn benötigt ledigltich 0,01 Sekunden, um visuelle Daten zu verarbeiten.

Ein schönes Beispiel liefert die Studie bei der Gegenüberstellung eines Verkehrszeichens und eines Texts. Der Inhalt ist der gleiche:

Inforgrafiken Albatros 9

(Quelle: http://neomam.com/interactive/13reasons/)

 

Neben diesen Vorteilen von Infografiken hat sich aber auch unsere Umwelt geändert. Wir müssen in immer kürzerer Zeit immer mehr Daten verarbeiten. Als Manager auf einer Golfanlage können Sie hiervon bestimmt ein Lied singen. In der o.g. Studie wurde herausgefunden, dass wir heute 5x mehr Informationen verarbeiten müssen, als noch vor 20 Jahren. Wichtige Informationen gehen also oft im „Rauschen“ unter.

Mit Albatros 9 wollen wir Ihnen hier eine Lösung liefern. Hierfür haben wir das „Golf Manager Dashboard“ entwickelt. Das Dashboard gibt Ihnen in Sekundenbruchteilen einen Überblick zu den wichtigsten Daten die sie im jeweiligen Kontext benötigen.

 

Albatros Datenservice Infografik Albatros 9 (1)

Albatros Datenservice Infografik Albatros 9 (2)

Albatros Datenservice Infografik Albatros 9 (3)

Die Albatros Golfsoftware erledigt die Verwaltung, Berechnung und Verdichtung der Daten ganz automatisch. Sie müssen lediglich festlegen, welche Daten sie angezeigt bekommen möchten. Im Auslieferungszustand haben wir bereits Infografiken definiert, damit Sie einen schnellen Einstieg bekommen. Informationen können so schneller verarbeitet werden, sie machen Spass und sie können sich aufgrund der visuellen Verarbeitung in Ihrem Gehirn besser erinnern.

Dies ist ein Beispiel, wie Albatros 9 neue Maßstäbe setzt und Ihnen tagtäglich auf der Golfanlage helfen kann.

Ihr Albatros 9 Team!

UX Day Mannheim

Gestern war ein großer Tag für Albatros. Wir wurden durch die Veranstalter des UX Day Mannheim eingeladen und durften den Entwicklungsprozess rund um das Thema Albatros 9 präsentieren.

 

Titelbild UX Banner 480x280

„Der Begriff User Experience umschreibt alle Aspekte der Erfahrungen eines Nutzers bei der Interaktion mit einem Produkt, Dienst, einer Umgebung oder Einrichtung.“ (Quelle Wikipedia)

In der alten Feuerwache in Mannheim versammelten sich weit über 450 Experten zu diesem Thema. Der Tag wurde durch hochkarätige Sprecher geprägt, so hat zum Beispiele Martin Wezowski, der Chief Designer User Experience von SAP interessante Einblicke in die Welt von SAP gegeben.

Martin Wezowski

Martin Wezowski

Aber auch Thomas Immich der über Styleguides in Unternehmen berichtete oder Daniel Sproll, der über das Thema virtuelle Realtiät informierte, waren echte Highlights des Tages.

Daniel Sproll

Daniel Sproll

Thomas Immich

Thomas Immich

Wir fühlten uns als Albatros und mittelständisches Unternehmen sehr geehrt, hier unsere Ergebnisse präsentieren zu dürfen. Wir berichteten über den Prozess der letzten 2 Jahre und haben den Zuhörern einen Einblick in die Herausforderungen und Hürden bei der Einführung einer neuen Software geben können. Wir haben aber auch von der kritischen Rolle der Kunden in diesem Prozess berichtet und haben abschließen auch ein paar Designansätze gezeigt. Der Vortrag stieß auf großes Interesse, welches sich durch zahlreiche Fragen des Publikums ausdrückte.

Folie01 Folie07 Folie19

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Veranstaltern und freuen uns sehr auf den UX-Day 2015. In Kürze werden auch die Vorträge online verfügbar sein, wir werden diese dann hier verlinken.

Ihr Albatros Team

Alles dreht sich um Sie!

Mit großen Schritten geht es in der Entwicklung von Albatros 9 voran. Wir freuen uns, dass wir im Zeitplan sind und die ersten Module noch in diesem Jahr zeigen können.

Heute möchten wir eine großartige Kooperation kommunizieren. Unsere Arbeit an Albatros 9 hat einige Wellen geschlagen und so ist die Universität Mannheim auf uns zugekommen. Hier insbesondere das Institut für Enterprise Systems (InES).

INES 1

 

Dies Institut ist eine interdisziplinäre, fakultätsübergreifende Zentraleinrichtung zur aktiven Förderung des Austausches zwischen Wissenschaft und Praxis im Bereich der Enterprise Systems. Das Institut ist eingebettet in die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ins Leben gerufene Initiative „Usability in Germany„.

INES 2

INES 3

Die Arbeit des Instituts verfolgt folgende Ziele:

  • Erzielung qualitativ hochwertiger Forschungsergebnisse unter Verfolgung eines interdisziplinären Forschungsansatzes
  • Wissenstransfer in die Praxis mit Fokus auf Hersteller und Anwender im Mittelstand und Großunternehmen
  • Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Warum die Kooperation?

Unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Mädche wird die Softwareentwicklung begleitet und gemessen. Im Mai diesen Jahres wurde im Rahmen einer wissenschaftlichen Umfrage in unserem Hause der Entwicklungsprozess und der aktuelle Status zu Albatros 8 erhoben. Nach dem Launch der neuen Softwareversion 9, wird die Untersuchung wiederholt. Das Ziel ist die nachweisliche Ermittlung von Vorteilen und Verbesserungen im Entwicklungsprozess aber vor allem auch beim Produkt selbst. Wissenschaftlich wird dies mit dem Fachbegriff der „Nutzerzentrierten Softwareentwicklung“ beschrieben. Hierbei geht es vereinfach gesagt, um die Fokussierung auf den Anwender bzw. den Kunden im gesamten Konzeptions- und Entwicklungsprozess. Wir haben diesen Ansatz konsequent verfolgt und sind überzeugt, dass wir hierdurch ein einmaliges Produkt entwickeln können.

Wenn Sie an diesem Thema mehr Interesse haben, empfehlen wir Ihnen die Präsentation von Prof. Dr. Mädche zum Thema „Nutzerzentrierte Softwareentwicklung“.

Albatros 9 hat für uns einen enorm wichtigen Stellenwert und noch nie wurde soviel Entwicklungsaufwand in eine Neuentwicklung investiert. Wir haben alles in Frage gestellt und wollen mit Albatros 9 den Grundstein für weitere 20 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte legen. Bleiben Sie gespannt und freuen Sie sich mit uns auf den Launch der ersten neuen Module.

Ihr Albatros 9 Team

 

Alles gleichzeitig.

Alles muss immer schneller gehen. Niemand hat Zeit zu warten und durch die steigende Anzahl von Kommunikationskanälen prasseln immer mehr Anfragen und Aufgaben auf uns ein.

Schnellere Software, schnellere Hardware und das berühmte Multitasking ist hierauf unsere Antwort. In zahlreichen internationalen Studien wurde nun die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns bei parallelen Aufgaben erforscht. Eine große Studie aus Utha fand hier heraus, dass unser Stresslevel steigt und die Leistungsfähigkeit sinkt. Auch der weitläufige Irrglaube, dass Frauen im Vergleich zu Männern, besser mehrere Dinge gleichzeitig tun können, wurde widerlegt. Und das Alter hat auch keinen großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit bei parallelen Aufgaben. Es konnte zwar belegt werden, dass mit zunehmenden Alter die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Arbeitsgedächtnisleistung abnimmt, dies jedoch aufgrund der größeren Erfahrung ausgeglichen wird.

Albatros 9 und Multitasking

In Befragungen und Untersuchungen haben wir feststellen können, dass viele unserer Kunden trotzdem sehr viele Arbeiten parallel ausführen. Die bisherige Version hat dieses Arbeiten jedoch nicht sehr komfortabel gelöst. Über den Taskmanager von Windows, können Sie zwar zwischen Programmmodulen wechseln, jedoch müssen Sie innerhalb eines Moduls stets den Arbeitsschritt beenden oder abbrechen, bevor Sie im gleichen Modul andere Tätigkeiten ausführen können.

Basierend auf den oben genannten Studien haben wir das Thema „Multitasking“ neu definiert und werden mit der Version 9 einen komplett neuen Ansatz vorstellen. Dieser Ansatz beruht darauf, dass Multitasking gelernt werden kann und das Tätigkeiten die im Kopf als „Routine“ ablaufen, sehr wohl zu schnelleren Arbeitsabläufen führen können. Um Ihnen bei dieser Routinen-Bildung zu helfen, führen wir mit Albatros 9 eine neue Task-Leiste ein.

Multitask LeisteDiese Leiste wird sich zu jederzeit am unteren Bildschirmrand befinden. Sie ist nur sichtbar, wenn mehrere Prozesse und Aufgaben in Bearbeitung sind. Durch eine immer gleiche Farben und Symbolik, werden wir Ihnen zusätzlich eine Hilfestellung geben. Mit nur einem Klick können Sie so jederzeit auf verschiedene Bereiche der Software zugreifen. Hierdurch können Sie also auch innerhalb eines Moduls parallele Aufgaben erledigen.

Neben dieser Leiste wird es ein kleines Cockpit am rechten Bildschirmrand geben. Dort befinden sich lediglich prsonalisierte Informationen und Aufgaben. Diese unscheinbare neue Funktion wird Ihrem Gehirn helfen, zwischen allgemeinen und persönlichen Aufgaben zu unterscheiden, ohne das Sie hierfür von Ihren Kerntätigkeiten abgelenkt werden.

Side Cockpit

Dies sind nur zwei Beispiele, wie Albatros 9 Ihren Cluballtag vereinfachen wird. Wir freuen uns sehr, Ihnen in Kürze hier weitere Details zu präsentieren.

Ihr Albatros 9 Team.