Neu bei Albatros: Tipps & Tricks

Ab sofort bietet das Albatros-Team seinen Kunden einen weiteren Top-Service zur Vereinfachung der Arbeit mit der Albatros-Software an. In loser Folge veröffentlichen wir in unserem beliebten „FAQ-Bereich“ auf der Albatros-Webseite „Tipps & Tricks“ für ein noch einfacheres und gezielteres Arbeiten mit den Albatros-Modulen. Unsere Support-Profis haben echte Kniffe und Tricks zusammengetragen, die sicher selbst für die „alten Hasen“ unter den Albatros-Anwenderinnen noch hilfreich sein können.

Wir werden die Tipps & Tricks“ ab sofort auch regelmäßig im Albatros-Newsletter mit aufnehmen, so dass unsere Kunden stets informiert sind, wenn neue „Tipps & Tricks“ veröffentlicht wurden.

Die ersten „Tipps & Tricks“ finden sich bereits hier: https://www.albatros.net/support/faq/

Hotline-Wartung am 31.07.2019

Albatros optimiert seine technischen Systeme für Sie, um Ihnen in Zukunft einen noch besseren Support-Service anbieten zu können. Am kommenden Mittwoch, den 31.07.2019 finden daher vormittags voraussichtlich ab 8 Uhr Umzugsarbeiten an der Telefonleitung und damit verbunden nicht aufschiebbare Wartungsarbeiten an der Telefonanlage bei Albatros statt. Während dieser Zeit sind ist Albatros daher telefonisch für ca. 1,5 – 2 Stunden nicht erreichbar. Die gewohnte Support-Hotline „+49 721 183 49 44“ ist in diesem Zeitraum vorübergehend nicht verfügbar.

Für absolute Notfälle steht Kunden die Notfall-Mobilnummer +49 171 100 78 96 zur Verfügung, unter der Sie das Albatros Supportteam dennoch erreichen. Ebenso können Sie Albatros jederzeit per E-Mail an support@albatros.net anschreiben und das Supportteam meldet sich umgehend bei Ihnen.

Hoffentlich bereits ab Mittwoch Nachmittag, in jedem Fall aber ab Donnerstag, den 01.08.2019 steht Ihnen das Albatros Supportteam dann ab 8 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Albatros erhält Freigabe Jahresversion 2019

Nachdem der Roll-out der Albatros-Jahresversion 2019 bereits im Mai unter der Prämisse „vorläufige Freigabe durch den DGV“ gestartet war, hat Albatros nun zusammen mit allen CVS-Herstellern die endgültige Freigabe erhalten, was uns sehr freut. Wir können daher alle unsere Kunden nur ermutigen, die neue Version sofern noch nicht erledigt im Club einzuspielen.

Die Albatros Jahresversion 2019 enthält dieses Jahr neben nur kleinen Anpassungen an der DGV-Intranet-Schnittstelle sowie den Vorbereitungen für die geplante „Qualifizierte elektronische Scorekarte“ erneut einige kleine Anpassungen im Bereich des Datenschutzes (DSGVO), insbesondere was die Sichtbarkeit von Kundendaten auf den verschiedenen Kanälen wie AWS, AOC-Terminal oder Golfclub TV angeht.

Sommer-Aktion 2019 – Albatros Hotel-Reservierung

Top-Service für Ihre Partner-Hotels und deren Gäste

Die Albatros AWS Hotel-Schnittstelle bietet Ihren Partnerhotels per eigenem AWS User-Zugriff die Möglichkeit, im von Ihnen als Golfanlage vorgegebenen Rahmen direkt Reservierungen für Hotelgäste vorzunehmen und diesen einen Buchungs-Voucher auszuhändigen. Hotelbuchungen sind für Sie als Anlage direkt erkennbar, Gäste können anonym oder namentlich eingebucht und dann eingecheckt werden. Die Abrechnung erfolgt zwischen Hotel und Ihnen bzw. zwischen Gastspieler und Hotel.

Sommer-Aktion Hotel-Reservierung bis 31.07.2019

Die Albatros Hotel-Reservierung bietet Ihren Partner-Hotels eine direkte und personalisierte Möglichkeit, Startzeiten auf Ihrer Anlage für Hotelgäste zu buchen – unter Beachtung Ihrer Buchungsregeln.

Sommerangebot – für Kunden mit AWS Reservierung:

Nutzung der AWS Hotel-Schnittstelle im Jahr 2019 kostenfrei, ab 2020 dann regulär 525 Euro. Konfiguration und Ersteinweisung für 75 Euro pauschal. Unlimitierte Anzahl Hotels inklusive!

Sommerangebot – für Kunden mit Reservierung offline

Erweiterung des Albatros-Systems um AWS Reservierung, AWS Hotel-Schnittstelle und Albatros App –  AWS Nutzungsgebühr für 2019 pauschal 750 Euro (statt regulär 2.475 Euro). Installation, Konfiguration und Ersteinweisung inklusive Sicherheitszertifikat 1 Jahr für 250 Euro pauschal. Ab 2020 dann regulärer Preis.

 

>> Sommer-Aktion 2019 – hier Infos und Angebot anfordern

Albatros Schulungsoffensive „Fit für die Saison 2019“

Zum Saisonauftakt 2019 startet Albatros für seine Kunden und deren Mitarbeiter eine Schulungsoffensive unter dem Motto „Fit für die Saison 2019“.

Haben Sie neue Mitarbeiter/innen, die noch für die Arbeit mit Albatros 8 fit gemacht werden sollten? Gibt es Module oder Themenbereiche, die Sie zur Saison verstärkt oder verändert zum Einsatz bringen wollen? Oder wollen Sie einfach noch neue Impulse für die Arbeit im Clubsekretariat setzen, um die Qualität und das Servicelevel zu steigern? Dann nutzen Sie die Albatros Schulungs-Offensive 2019!

Wir bieten Ihnen zwei individuelle Schulungspakete zu absoluten Vorzugspreisen an – eine eintägige Vor-Ort-Schulung (inklusive pauschalisierter Reisekosten) oder alternativ eine 4-stündige Online-Schulung. In beiden Fällen definieren Sie das Schulungs-Thema und stimmen mit uns Ihren Wunschtermin ab.

WICHTIG: Beide Aktionspreise gelten nur bis 30.05.2019, daher schnell zugreifen! Die Schulungsmaßnahme kann dann bis spätestens 31.07.2019 in Anspruch genommen werden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anfragen und wünschen einen gut geschulten Saisonauftakt 2019!

Albatros Schulungs Offensive Fit für die Saison 2019

Prominenter Neuzugang – Sylvia Eggeling wechselt zu Albatros

Sehr stolz ist Albatros über seinen „prominenten“ Neuzugang – seit 01. April 2019 verstärkt Sylvia Eggeling unser Albatros-Team und wird in den Bereichen Produktentwicklung, Projektleitung und Controlling für Albatros tätig sein.  Sylvia Eggeling wird zudem maßgeblich die anstehende Markteinführung der Version „Albatros 9“ mit betreuen und begleiten. Sie wird hierbei ihre jahrelange und umfassende Erfahrung bei der GolfRange GmbH bei uns mit einbringen.

Sylvia Eggeling blickt bereits auf jahrelange Erfahrung im Management von Golfanlagen, der Strukturierung von Golfanlagen-Gruppen und insbesondere auch bei der Arbeit mit der Albatros Software zurück. Nach ihrer ersten Station im Golf als Anlagenleiterin der GolfRange München Brunnthal folgte sie dem Ruf über den großen Teich. Während eines mehrjährigen USA-Aufenthaltes war sie auf der namhaften 45-Loch-Anlage „Orange County National Golfcourse“ in ebenfalls verantwortungsvoller Position tätig. Mit ihrer Rückkehr nach Deutschland wechselte sie in den Zentralbereich der GolfRange GmbH in München Germering. Dort war sie im Bereich „Projekte & Controlling“ verantwortlich für die Entwicklung, Strukturierung und kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen in der erfolgreichen Golfanlagen-Gruppe GolfRange GmbH. Zudem war sie zentrale IT- und Service-Ansprechpartnerin aller GolfRange-Anlagenleiter, insbesondere rund um die Konfiguration und einheitliche Nutzung der Albatros-Software. Auch die Unterstützung bei der Implementierung der Albatros-Software bei der „Murhof-Gruppe“ in Österreich sowie auch die Neustrukturierung der Anlagengruppe „GolfRange Österreich“ waren große Projekte, die Sylvia Eggeling maßgeblich begleitet hat.

Wir freuen uns daher, Sylvia Eggeling als weitere Verstärkung in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie wird mit all Ihrer Erfahrung und Expertise ein wertvoller Baustein bei der Weiterentwicklung und erfolgreichen Gestaltung der anstehenden, großen Projekte bei Albatros sein.

Hotline-Wartung am 01. April 2019

Am Montag, den 01.04 finden ab 16 Uhr mehrstündige, nicht aufschiebbare Wartungsarbeiten an der Telefonanlage bei Albatros statt. Während dieser Zeit ist das Albatros-Team telefonisch leider nicht erreichbar. Daher können Kunden insbesondere die gewohnte Support-Hotline „+49 721 183 49 44“ in diesem Zeitraum vorübergehend nicht erreichen.

Für absolute Notfälle steht den Kunden die Notfall-Mobilnummer +49 171 100 78 96 zur Verfügung, unter der unser Supportteam dennoch erreichbar bleibt. Ebenso können Kunden das Serviceteam jederzeit per E-Mail anschreiben, das sich dann umgehend meldet.

Ab Dienstag, den 02.04.2019 stehen den Kunden das Albatros-Team dann ab 9 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Albatros Info-Stand beim ÖGV Golfforum

Als CVS-Marktführer in Österreich ist Albatros stolz, auch in 2019 mit einem Infostand beim ÖGV Golfforum und Generalversammlung präsent zu sein, die vom 22.-23. März 2019 im Casino Velden in Kärnten stattfindet.

Albatros freut sich auf zahlreiche Gespräche mit Kunden und auch mit Golfanlagen, die in Zukunft überlegen, die Software-Lösungen von Albatros zum Einsatz zu bringen.

SendSMS Frühjahrsaktion 2019

Auch zum Saisonstart 2019 bietet Albatros seinen Kunden wieder eine attraktive Frühjahrsaktion zum Thema SMS-Versand an. Clubs, die bereits Albatros SendSMS einsetzen, buchen das SMS-Saisonpaket mit 10.000 SMS im Rahmens der Frühjahrsaktion bis 30.04.2019 zum Vorzugspreis von 10 Cent pro SMS. Golfanlagen, die das Modul Albatros SendSMS ab 2019 noch neu zum Einsatz bringen wollen, bietet Albatros 20% Nachlass auf den Lizenzpreis 2019 inklusive kostenloser Einrichtung und Schulung.

Albatros SendSMS ermöglicht es der Golfanlage, Bestätigungen für Startzeiten oder Informationen zu Turnieren und vieles mehr mit personalisierten Daten aber trotzdem gesammelt auf Knopfdruck schnell an eine gezielte Personengruppe per SMS zu versenden. Der Versand von SMS ist ein schneller, günstiger und effektiver Kommunikationsweg. Die Golfanlage kann SendSMS hervorragend zum Mitgliedermanagement und zur Kundenbindung einsetzen und dadurch ihre Serviceorientierung herausstellen.

Mehr Infos zum Softwaremodul SendSMS finden Sie unter www.albatros.net/sms/

Das Bestellformular finden Sie

BGV startet Mannschaftsmeldungen 2019 mit Albatros 9 Modul

Albatros startet voller Stolz mit dem „Bayerischen Golfverband“ als erstem Kunden mit einem auf der Technologie „Albatros 9“ basierenden System in die Saison 2019. Mit dem eigens für den BGV neu entwickelten Modul zur Administration, Planung und Meldung aller bayerischen Mannschaftsmeisterschaften arbeitet daher nun erstmals ein Albatros Kunde produktiv mit dieser neuen Softwaregeneration.

Dem bayerischen Golfverband war es in diesem Projekt wichtig, auch bei dieser Neuentwicklung eine Software zu erhalten, die komplett webbasierend arbeitet und nicht wie aktuell andere Lösungen am Markt eine lokale Installation von Komponenten beim teilnehmenden oder abwickelnden Club nötig macht. Auch sollte diese Lösung vom Betriebssystem unabhängig sein.

Das neue Softwarepaket wird sowohl auf der Seite der Mitarbeiter beim Verband als auch bei den teilnehmenden Clubs und Ihren Mitarbeitern sehr positiv bewertet. Insbesondere die neuen Workflows, klare und übersichtliche Benutzeroberflächen und auch die Arbeitsgeschwindigkeit lösen vom Start weg Begeisterung aus. Michael Then, Leiter Turniere beim BGV: „Das Feedback ist wirklich sehr sehr gut. Auch das „Look&Feel“ kommt sehr gut an. Ich möchte mich an dieser Stelle schon mal für die geleistete Arbeit bedanken.“ Ein tolles Feedback und großer Erfolg – bereits wenige Tage nach Bekanntgabe und Öffnung des neuen Moduls für die Clubs!

Ein weiterer großer Meilenstein im A9-Projekt wurde damit erreicht und lässt erahnen, welche Maßstäbe das Club-Management-System von Albatros setzen wird, das ab Herbst 2019 schrittweise in den Markt kommen wird.

Neben der neuen A9 Workbench, die später neben der Schnittstelle zur Planung und Meldung der Teams auch die komplette Abwicklung aller Turniere enthalten wird, stehen im neuen BGV-System für Mannschaftsmeldungen zahlreiche moderne Features zur Verfügung. Allem gemeinsam ist, dass in Zukunft sowohl die Verantwortlichen beim Verband als auch alle teilnehmenden und austragenden Clubs mit der gleichen Benutzeroberfläche durchgängig arbeiten.

So wurde für die Einteilung der Gruppen beim BGV eine Darstellung der gemeldeten Mannschaften auf Liga- und Gruppenebene eingebaut. Damit erhielt die Planung beim BGV erstmals eine Möglichkeit, auf einen Blick die Gruppen distanzoptimiert einzuteilen. Eine Funktion, die bereits zu diesem Zeitpunkt der Planung zu enormer Zeiteinsparung führt. Ebenso werden durch die vollständige Integration von auf- / absteigenden Teams in den Folgejahren weitere zusätzliche Synergieeffekte erzielt.